Energieversorgung und Cybersicherheit: Steuerung gesicherter Verbindungen

Umgebungen mit Hohem Cyberbedrohungspotenzial

Windkraft, Solarenergie, Wasserkraft, Kernenergie, fossile Brennstoffe… Obwohl sich die Arten der Energieerzeugung unterscheiden, stehen Stromerzeuger und -anbieter vor derselben Herausforderung: Sie müssen ihre Netze immer stärker verknüpfen und gleichzeitig die Sicherheit gewährleisten.

Ein sektor unter Spannung

Die Stromerzeugung und -verteilung sind kritische Aktivitäten, die bei einem Ausfall hohe Risiken für Mensch, Wirtschaft und Umwelt beinhalten. Wie viele lebenswichtige Infrastrukturen würden ohne Elektrizität zum Erliegen kommen? Wie viele wichtige Gebäude würden unzugänglich oder unkontrollierbar werden? Und wie viele Geräte würden durch einen Stromausfall schwer beschädigt?

Wenn Sie einem Land Schaden zufügen wollten, welche Ziele würden Sie zuerst angreifen? Eine Antwort kommt einem sofort in den Sinn: seine Stromnetze. Cyberkriminelle haben das verstanden und haben sich in den letzten Jahrzehnten auf die Energiesysteme konzentriert. Für uns ist die Entwicklung dieses Stormshield-Whitepapers, das sich mit der Entwicklung von Cyberangriffen auf Stromnetze seit 2015 befasst, eine natürliche Erweiterung dessen, was unser Kerngeschäft ausmacht: die Analyse bösartiger Cyberangriffe, die Vorhersage künftiger Risiken und das Vorschlagen von Lösungen.

Spezifische Einschränkungen

Diese Beispiele zeigen, wie groß unsere Abhängigkeit von der Elektrizität ist, vor allem in lebenswichtigen Bereichen. Dies gilt umso mehr, da die Sicherheit vieler Anlagen bei einem Zwischenfall oder bei einer zu langen Reaktionszeit gefährdet sein kann. Elektrische Infrastrukturen unterscheiden sich in noch weiteren Aspekten von traditionellen IT-Umgebungen, da sie zu physikalischen Umgebungen mit erheblichen Einschränkungen gehören, insbesondere aufgrund der elektromagnetischen Strahlung. Elektrische Infrastrukturen, die häufig mehrere Außenstellen umfassen (Kraftwerke, Staudämme, Verteilungsnetz, Zähler…), müssen gewährleisten, dass sensible oder vertrauliche Informationen, die zwischen Standorten ausgetauscht werden (Datenerhebung, Netzregelungsbefehle…), weder manipuliert noch abgefangen werden.

Diese geografische Verteilung basiert jedoch auf mehreren Kraftwerken und einem Verteilungsnetz, das unzählige Sensoren und Automaten umfasst. Diese Architektur erfordert häufige Fernwartungen, entweder geplant oder als schnelle Reaktion auf einen Zwischenfall. Solche Netze und Gebäude sind jedoch mitunter bereits mehrere Jahrzehnte alt, sodass es nicht ohne Weiteres möglich ist, den Betrieb zu unterbrechen, um Hardware auszutauschen. Schließlich gibt es viele Serviceanbieter, die an diesen Netzen arbeiten müssen, und nicht alle verfügen über dasselbe Maß an Vertrauen, Bewusstsein und/oder Ausrüstung in Bezug auf Cyberbedrohungen.

Gewährleistung der Leistung und Verfügbarkeit von Stromnetzen

Um den Strombedarf in jeder Lage decken zu können, müssen sich Unternehmen in dieser Branche auf sichere Kommunikationsnetzwerke verlassen können. Auf diese Weise sind sie in der Lage, die Authentifizierung, Vertraulichkeit und Integrität der verarbeiteten Daten sicherzustellen und ihren Technikern oder Drittanbietern einen geschützten Fernzugriff zu ermöglichen.

Gleichzeitig muss die Stromindustrie Angriffe auf OT-Netzwerkkomponenten und Leitstellen verhindern. Zu diesem Zweck müssen Sicherheitskomponenten ohne Kabelschrank so nah wie möglich an den zu schützenden Geräten installiert werden – in physischen Umgebungen, die denselben Auflagen wie Staudämme oder Kernkraftwerke unterliegen. Schließlich kann die Sicherstellung des Systembetriebs und der Sicherheitsbedingungen die Lebensdauer der Infrastruktur verlängern. Stormshield liefert angepasste, vollständige und entwicklungsfähige Lösungen für jeden Bedarf. Um mehr zu erfahren und endlich Cybersicherheit, Souveränität und Cyberschutz zu kombinieren, wenden Sie sich an unsere Teams.

Schutz ihrer Netzwerke mit Stormshield Network Security-firewalls

Unsere Firewall-Produktfamilie Stormshield Network Security (SNS) bietet Ihnen den besten Netzwerkschutz durch ihre sehr hohe Verfügbarkeit dank Bypass-Funktion und Angriffsabwehrsystem (IPS). Wechseln Sie mit unserer Lösung WAN-Zugangsverbindungen je nach Verfügbarkeit, segmentieren Sie Ihre Netzwerke, profitieren Sie von einer detaillierten und kontextbezogenen Analyse von Standard-Branchenprotokollen (IEC 61850 – MMS, Goose, SV – oder IEC 104) sowie proprietären Protokollen. Die SNS-Produktfamilie bietet auch eine feinere Steuerung der zulässigen Meldungen sowie die Überwachung von Betriebswerten durch den Einsatz personalisierter Signaturen (custom patterns).

Um die Anforderungen der Stromversorgungsbranche zu erfüllen, lassen sich unsere gehärteten Branchen-Firewalls einfach in Schaltschränke einbauen.

Sie benötigen mehrere verteilte Schutzlösungen? Mit unserer zentralen Verwaltungsplattform Stormshield Management Center (SMC) können Sie alle Lösungen von einem einzigen Verwaltungsserver aus verwalten. Zeitersparnis und Minimierung von individuellen Konfigurationsfehlern. Zusätzlich können Sie mit unserer Lösung zur Protokollverwaltung Stormshield Log Supervisor (SLS) den Status und die Protokolle Ihres gesamten IT-Netzwerks auf einen Blick anzeigen.

Mit dem Stormshield XDR-Angebot können Sie Stormshield-Lösungen effektiv miteinander kombinieren. Lassen Sie sich über Vorfälle benachrichtigen, die auf Analysen Ihrer Endgeräte, Netzwerke, Webdateien und E-Mails basieren, bevor Sie die Reaktion mit Ihren verschiedenen Sicherheitsprodukten verwalten, die von einem zentralen Vorfallsmanagement gesteuert wird. Eine ideale Kombination, um Sie in Echtzeit zu benachrichtigen und eine schnelle und nachhaltige Reaktion sowohl im Netzwerk als auch auf den Endgeräten zu steuern.

Bringen Sie mit vertrauenswürdigen Produkten Gelassenheit in Ihr Unternehmen

Da ein Cyberangriff auf den Energiesektor einen Dominoeffekt auf die Wirtschaft auslösen kann, werden die Organisationen in diesem Sektor von einer Reihe von Cyberregeln und -standards begleitet. Neben der nationalen Ebene müssen diese Organisationen auch die europäischen Cybersicherheitsvorschriften wie die NIS & NIS2-Richtlinie, die DSGVO, den Cybersecurity Act oder den IEC 62443-Standard einhalten. Andere Standards (wie z. B. die Common Criteria EAL3+ & EAL4+ oder die ISO/IEC 27000-Serie) sind nach geltendem Recht nicht verbindlich, helfen aber dabei, das Niveau der Cybersicherheit in Energieunternehmen zu erhöhen.

Die Produkte von Stormshield helfen den Unternehmen, diese Anforderungen zu erfüllen, indem sie die Cyber-Resistenz ihrer Infrastruktur verbessern. Beispielsweise ermöglichen die Produkte Stormshield Network Security und Stormshield Endpoint Security den Betreibern von wesentlichen Diensten den Einsatz von Sicherheitslösungen, die das Schutzniveau ihrer wesentlichen Informationssysteme (CIS) erhöhen. Wenn Sie sich für Stormshield entscheiden, profitieren Sie von Lösungen, die auf höchstem europäischen Niveau zertifiziert und qualifiziert sind. Um dieses Schutz- und Vertrauensniveau aufrechtzuerhalten, werden die Produkte von Stormshield kontinuierlich weiterentwickelt. Mit diesem auf Robustheit und Zuverlässigkeit basierenden Ansatz passen wir uns an die von Agenturen wie dem BSI in Deutschland, der ANSSI in Frankreich oder dem CCN in Spanien festgelegten Referenzen an, sobald diese sich weiterentwickeln. Weitere Informationen zur Konformität von Stormshield-Produkten mit den Cyber-Vorschriften des Energiesektors finden Sie in unserem speziellen Dokument.

Erhöhen Sie die Cybersicherheit Ihres Unternehmens mit Stormshield. Unsere Teams sind für Sie da, um die speziellen Anforderungen Ihres Produktions- und Stromversorgungsnetzes zu ermitteln und Ihnen die leistungsfähigsten Lösungen vorzustellen.